Nemam ti šta reć’ lijepo

I Have Nothing Nice to Say to You

 
Wege durch die Nacht. Eine Kleinstadt, kroatisch, wie sich bald herausstellt; Menschen, die im Dunkeln durch sie gehen, ein Auto fährt an ihnen vorbei, darin die Kamera, die sie streift mit ihrem Blick; und dann erzählen sie ihre Geschichten von einem Mord, der nie aufgeklärt wurde, dessen Schuldigen aber jeder kennt – es war Krieg, es gab Seiten; was bleibt, ist das Wissen, und das Unvermögen, über die Dinge, die jeder weiß, zu sprechen, da der Hass noch gegenwärtig ist. Die Atmosphäre ist aufgeladen mit Ahnungen vergangen-begangener Gewalt. Alle, die sie da durch die Nacht gehen, sehen aus wie Opfer; die Musik klingt nach Thriller; dann schaut man jedem ins Antlitz, sie sprechen, und man weiß, dass all die Genrestiltropen allein dazu da sind, die Wirklichkeit dieser Gewalttat in den Gesichtern der Erzählenden, sich Erinnernden sichtbar zu machen; und dass diese Gewalttat in ihnen allen steckt, ihre Spuren hinterlassen hat, obwohl sie ‚äußerlich’ nichts damit zu tun hatten. (Olaf Möller)

The story of the unsolved murder of Ljubica Solar, a young woman from Sisak, which happened in 1991, spurred the director to talk about the generation of young people he himself belongs to, whose lives have been greatly influenced by the recent war, and who face the eternal small town dilemma of whether to leave or stay.

Director's Biography
Goran Dević, geboren 1971 in Sisak, Kroatien. Studierte Recht, Archäologie und Filmkunst an der Akademie für Dramatische Künste in Zagreb. Dević realisierte bisher zahlreiche Dokumentar- und Kurzfilme. Crnci (The Blacks) ist sein Spielfilmdebüt.

Filme (Auswahl): Knin (2004, KF/Dok), Uvozne vrane (Imported Crows, 2004, KF/Dok), Jesam li se zajebo? (Did I fuck up?, 2004, KF/Dok), Nemam ti šta reći ljepo (I Have Nothing Nice to Say to You, 2006, KF/Dok), Ma sve će biti u redu, kratki igani (It‘ll all be all right, 2007, KF), Park u izgradnji, dokumentarni (Park Under Construction, 2008, KF/Dok), Tri (Three, 2008, KF/Dok), Sretna zemlja (Happy Land, 2009, Dok), Crnci (The Blacks, 2009)
European Panorama Documentary 2010
Goran Dević
Kroatien 2006
color
30 Minuten
OmeU
Drehbuch Goran Dević
Kamera Jura Černec