Shine Off Me

 
– dedicated to a relationship manqué – Basierend auf Bildmaterial aus Stanley Kubricks The Shining, wird in auch formalen Analogien zum Genrefilm in drei Kapiteln von einer eigenen gescheiterten Beziehung erzählt. Zugleich findet eine Metamorphose des filmischen Raums statt. Als „Filmset“ diente eine einzige Wohnraumansicht vom Apartment des Regisseurs.

Based upon imagery of Kubrick’s The Shining and in formal analogy to it, Shine Off Me tells the story of an own relationship manquè in three chapters. At the same time a metamorphosis of filmic space takes place. The “film set” is a single shot of the director’s apartment.

Director's Biography
Klaus Pamminger, geb. 1967 in Ebensee. Freischaffender Künstler.

Filme (Auswahl): ri-m#04_Ve (feat. Vertigo, Alfred Hitchcock, 1958; 2008/2009), ri-m#06_Al (feat. Alien, Ridley Scott, 1997; 2009), ri-m#07_LP (feat. La Pianiste, Michael Haneke, 2009; CE '10)
Local Artists 2011
Klaus Pamminger
Österreich 2010
5 Minuten
ohne Dialog