Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Silvana

Silvana

Programmsektion: European Panorama Documentary | Dokumentarfilm | Österreichpremiere |

Sprachen: Schwedisch/ Englisch mit englischen Untertiteln

„Let’s smash patriarchy!“, ruft die schwedische Rapperin Silvana Imam ihrem Publikum entgegen. Ihre Raps sind roh und autobiographisch angelegt, kreisen nicht selten um ihre sexuelle Identität. Als Kind nach Schweden gekommen – syrischer Vater, litauische Mutter – thematisiert sie ihren Background als Immigrantin genauso wie den gesellschaftspolitischen Zustand Schwedens. Das dokumentarische Portrait beginnt im Jahr 2014, dem Jahres ihres musikalischen Durchbruchs, begleitet ihren raschen Aufstieg als lesbische, feministische und antirassistische „Punk-Rapperin“, die kein Blatt vor den Mund nimmt, aber auch den Verlauf ihrer Beziehung zur schwedischen Pop-Künstlerin Beatrice Eli.

SILVANA ist eine politische Musik-Doku, die nicht nur eingefleischte Fans anspricht. Ein starker Film über eine mutige Protagonistin, die mit ihrer kraftvollen Musik kämpferisch für eine bessere Welt eintritt.

Der Film wird im Rahmen der Festivaleröffnung am 25. April in Anwesenheit der Protagonistin Silvana Imam präsentiert, die am Eröffnungsabend ein Live-Konzert, 23:00 Uhr OK Deck, bestreiten wird (Eintritt frei).

Eröffnungsfilme / Opening Films

Mika Gustafson, Olivia Kastebring, Christina Tsiobanelis

Schweden 2017
90 Minuten
Schwedisch / Englisch
OmeU

Drehbuch
Kamera
Mika Gustafson, Olivia Kastebring, Christina Tsiobanelis
Schnitt
Charlotte Landelius
Ton
Mira Falk, Brian Dyrby
Musik
Therese Helgesson
Mit
Silvana Imam, Beatrice Eli
ProduzentInnen
Stina Gardell, Anna Weitz

Produktion

Mantaray Film
Weltvertrieb

Rise And Shine

MOVIE 2, 25.04.2018 // 20:30
weitere Eröffnungsfilme
more opening films