Slalom

 
Die 15-jährige Lyz bekommt durch die Aufnahme in ein Profiteam die Chance auf eine Karriere als Skirennläuferin. Trotz ihres Talents gestaltet sich der Anfang schwierig, und sie muss härter als die anderen trainieren. Ihr Trainer Fred erkennt ihr Potential, dementsprechend fördert er Lyz. Der harte Trainingsalltag, straff organisiert, lässt sie mehr und mehr Zeit miteinander verbringen, was sie auch der Eifersucht ihrer Teamkolleg*innen aussetzt. Man kommt sich näher, Grenzen werden überschritten, erste Siege eingefahren. Wird Lyz auf dem Weg zur Spitze Fred hinter sich lassen? (Lea Haslmaier, YAAAS! Young Programmer)

15 year-old Lyz, a high school student in the French Alps, has been accepted to a highly selective ski club whose aim is to train future professional athletes. Fred, ex-champion turned coach, decides to make Lyz his shining star regardless of her lack of experience. Talented, and made vulnerable by her single-minded determination to succeed on the slopes, Lyz is keen to impress her mentor, unaware that his interest in her strays way beyond the professional. This impressing debut delves with delicacy into the confusion experienced by a minor suffering abuse at the hands of a trusted role model.

YAAAS! Competition 2021
Charlène Favier
Frankreich 2020
color
92 Minuten
Französisch
OmeU

Screenings / Tickets


Zum Kauf von Tickets klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.
Drehbuch Charlène Favier, Marie Talon
Kamera Yann Maritaud
Schnitt Maxime Pozzi Garcia
Ton/Sounddesign Gauthier Isern, Louis Molinas, Thomas Besson
Musik LoW Entertainment
Mit Noée Abita, Jérémie Renier, Marie Denarnaud, Muriel Combeau, Maïra Schmitt, Axel Auriant
Produzent*innen Edouard Mauriat, Anne-Cécile Berthomeau
Produktion
Mille et une productions, Auvergne-Rhone-Alpes Cinéma, Jour2Fête, Panache productions, Charlie Bus production
Weltvertrieb
The Party Film Sales
Österreichpremiere
Weltpremiere
Cannes Film Festival 2020