Tokyo, 1. Version

 
Die Found-Footage-Szenen für Tokyo destillierte ich aus dem Super8-Porno der 70er Jahre „Tokugawa III – Im Rausch der Sinne – Die Nymphomanin Chise“. […] ein gleitend pulsierender, gleichsam hypnotischer Bilderschub der mysteriösen Körperfragmente und der verschatteten Gesichter, forciert durch den minimalistischen und metrischen Sound. (Dietmar Brehm)

Director's Biography
DIETMAR BREHM, geb. 1947 in Linz. 1967–72 Studium der Malerei an der Kunstschule Linz. Professor an der Kunstuniversität Linz bis 2012. Arbeitet mit den Medien: Film/Video, Zeichnung/Malerei und Fotografie. Filmvorführungen und Ausstellungen im In- und Ausland. Zahlreiche Auszeichnungen, Förder- und Würdigungspreise. 1974–1989 74 Super8-Filme, seit 1990 86 16mm-Filme, seit 2005 41 Videos. Beim 5. Crossing Europe war dem Schaffen des renommierten Linzer Filmkünstlers, Malers und Fotografen ein Special gewidmet. // Filme (Auswahl): FILMHIMMEL (2005; CE '05), BLAH BLAH BLAH (2005; CE '06), HALCION (2007; CE '08), VIDEOKALKITO-1 (2008; CE '08), INSTAX, CAMERA GIRLS(2009; CE '09), OZEAN (2009; CE '09), VERDREHTE AUGEN, VIDEOVERSION-2 (2009; CE '09), PRAXIS-8 (2010; CE '11), DIETMAR BREHM'S DING DONG 1 6 SEXFILMREFLEXIONEN (2011; CE '11), XXX ! (2011; CE '11), PRAXIS-9 (2011; CE '11)
Local Artists 2013
Dietmar Brehm
Österreich 2013
10 Minuten
ohne Dialog
Kamera Dietmar Brehm
Produktion
OÖ.Kultur, Linz Kultur, TMM Production