Zum Inhalt Zum Hauptmenü

VINTERBRØDRE / Winter Brothers

VINTERBRØDRE / Winter Brothers

Ein Kalkwerk irgendwo in Dänemark: Es ist eine brutale Umgebung, in der die Brüder Emil (Elliott Crosset Hove) und Johan (Simon Sears) arbeiten, männlich, industriell, laut. Als Zuverdienst verkauft Emil an seine Kollegen ein Gesöff aus Chemikalien, die er im Werk klaut. Als ein Kollege an einer Vergiftung erkrankt, könnte Emil schuld sein. Trost findet er in der einzigen Frau, deren bloße Anwesenheit Sehnsüchte weckt. Sie aber fühlt sich zu Emils Bruder Johan hingezogen, was in einem nackten Ringkampf zwischen den Brüdern gipfelt. Hlynur Pálmasons Regiedebüt ist ein Lieblosigkeitsfilm, voll markanter Schwarz-Weiß-Kontraste von Dreck und Schnee und Kalkstaub und finsteren Blicken.

Hlynur Pálmason
Born in Iceland in 1984, Hlynur Pálmason, a visual artist and filmmaker, studied at the Danish National Film School. His graduation short “A Painter” (2013) won, among others, Best Short Film at Odense and Reykjavík, while his next short “Seven Boats” (2014) premiered at Toronto. “Winter Brothers” (2017) is his first feature.

Film Selection: Vinterbrødre (Winter Brothers, 2017) — Seven Boats (2014, short) — En maler (A Painter, 2013, short; CE’15)

Competition Fiction

Hlynur Pálmason

Dänemark / Island 2017
DCP / color
94 Minuten
Dänisch / Englisch
OmeU

Drehbuch
Kamera
Maria Von Hausswolff
Schnitt
Julius Krebs Damsbo
Ton
Hans Christian Arnt Torp, Lars Halvorsen
Musik
Toke Brorson Odin
Mit
Elliott Crosset Hove, Simon Sears, Victoria Carmen Sonne, Peter Plaugborg, Lars Mikkelsen
ProduzentInnen
Julie Waltersdorph Hansen, Per Damgaard Hansen, Hlynur Pálmason

Trailer

Produktion

Masterplan Pictures, Join Motion Pictures
Weltvertrieb

New Europe Film Sales

Weltpremiere / World Premiere
Locarno Festival 2017

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere