Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Vol Spécial

Vol Spécial

Die Kamera ist nah am Geschehen und beobachtet, als ein festgehaltener Asylwerber im Genfer Schubhaftgefängnis Frambois die Nachricht bekommt, dass er ausgewiesen wird. Sie ist Zeuge zerstörter Hoffnungen und erschütternder Schicksale. Im Zentrum der Dokumentation von Fernand Melgar stehen vor allem die schwierigen Beziehungen zwischen Gefängnispersonal und Insassen: Auf der einen Seite steht ein Team von Aufsehern mit durchaus menschlichen Wertvorstellungen, auf der anderen Seite Männer, deren Leben tagtäglich von Ungewissheit, Angst und Stress dominiert wird. Die Be¬ziehungen untereinander sind geprägt von Freundschaft und Hass, Respekt und Auflehnung. Bis zum Moment der Abschiebung. Melgars Film vermeidet weitgehend simple Schwarzweißmalerei, und präsentiert ein beeindruckendes Porträt von Menschen in Ausnahmesituationen. (Lotte Schreiber)

Fernand Melgar, born 1961 Tangier, Morocco. He emigrated with his family to Switzerland in 1963. In 1983 he began making various experimental films and iconoclastic reports for television. In 1985 he joined Climage, a collective under whose auspices he has realized around a dozen documentaries. In 2008 THE FORTRESS was awarded the Golden Leopard at the International Film Festival Locarno. // Films (Selected): REMUE-MÉNAGE (Storm in a C-Cup, 2002, doc), EXIT, LE DROIT DE MOURIR (EXIT, The Right to Die, 2005, doc), LA FORTERESSE (The Fortress, 2008, doc), VOL SPÉCIAL (Special Flight, 2011, doc)

Transition Spaces - Nowhere Places 2012

Fernand Melgar

Schweiz 2011
35mm/color
103 Minuten
OmeU

Drehbuch
Kamera
Denis Jutzeler
Schnitt
Karine Sudan
Ton
Christophe Giovannoni
Musik
Wandifa Njie
Mit
Serge/Jeton/Wandifa/Jean-Michel Claude/Geordry/Ragip/Julius/Alain

Produktion

ClimageRue du Maupas 8
1004 Lausanne
Switzerland
T +41 21 648 35 61
F +41 21 646 27 87
climage@climage.ch
www.climage.ch
Weltvertrieb

CAT&Docs
18 rue Quincampoix
75004 Paris
France
T +33 1 44 59 63 53
info@catndocs.com
www.catndocs.com