Zum Inhalt Zum Hauptmenü

ABSAGE CROSSING EUROPE 2020

Die Entwicklung der COVID-19-Pandemie wirkt sich massiv auf die Planung und Durchführung der kommenden Ausgabe von CROSSING EUROPE aus. Die 17. Ausgabe von CROSSING EUROPE Filmfestival Linz (für 21. bis 26. April 2020 angesetzt) muss schweren Herzens abgesagt werden. 

 
Liebes Festivalpublikum,
liebe Filmschaffende,
liebe Festivalgäste,
liebe Fördergeber, Veranstaltungspartner und Sponsoren,

auf Empfehlung der Behörden sowie in Absprache mit unseren Fördergebern und Veranstaltungspartnern sieht sich CROSSING EUROPE mit großem Bedauern gezwungen, die 17. Festivalausgabe (geplant für 21. bis 26. April 2020) abzusagen.

Es ist derzeit nicht möglich, das Filmfestival weiter vorzubereiten und aus heutiger Sicht nicht vorstellbar, das Festival am 21. April zu eröffnen. Selbst wenn sich die Situation bis dahin etwas entspannen würde, wäre es aus Gründen der Gesundheitsprävention auch nicht zu verantworten und weiters nicht möglich, die gewohnte Qualität im Bereich der Veranstaltungsorganisation beizubehalten. Aus diesem Grund ist eine Absage unabwendbar. CROSSING EUROPE 2020 wird nicht stattfinden können. Eine Verschiebung des Festivals machen rechtliche Vereinbarungen, temporäre Verträge sowie finanzielle und personelle Ressourcen leider unmöglich.

Das Festivalteam prüft zurzeit Varianten, Teile des geplanten Filmprogramms auf andere Weise unserem Festivalpublikum zugänglich zu machen. CROSSING EUROPE möchte den Filmemacher*innen und ihren Arbeiten, die für diese Festivalausgabe ausgewählt wurden, je nach Möglichkeit noch ein Forum – wenn auch in reduzierter Form – bieten, etwa mit Vorführungen ausgewählter Programme in den kommenden Monaten oder durch ein VoD-Angebot in kleinem Umfang. Wir bitten jedoch um etwas Geduld, sobald es dazu konkrete Pläne gibt, werden wir diese auf unserer Festivalwebsite sowie über unsere Social Media-Kanäle publizieren. 
Darüber hinaus werden wir am 8. April den Festivalkatalog, sowie die Festivalzeitung in digitaler Form als PDF online stellen, um das für 2020 geplante Festivalprogramm zu dokumentieren.

Wer bereits Festivalpässe für diese Ausgabe gekauft hat, kann diese für die 18. Ausgabe von CROSSING EUROPE im kommenden Jahr verwenden, sie sich rückerstatten lassen oder auf eine Rückerstattung verzichten und damit eine Spende zur Unterstützung von CROSSING EUROPE leisten. Die betreffenden Personen können sich mit HIER für die jeweilige Variante anmelden. CrossingMovie-Cards sind für den Festivaljahrgang 2021 gültig.

Mit weiteren Informationen bezüglich der Rückabwicklung von CROSSING EUROPE 2020 wird sich das Festivalteam in den kommenden Tagen und Wochen an Sie wenden. Wir werden versuchen, alle Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass die Abarbeitung etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. Erste kompakt zusammengefasste Antworten finden Sie auf unserer FAQ Seite.

Wir bedauern die Absage von CROSSING EUROPE 2020 sehr, hat doch das gesamte Team in den letzten Monaten viel Energie und Leidenschaft in das diesjährige Programm und die gesamte Festivalorganisation gesteckt.

Auch für die vielen Filmschaffenden, Partner, Förderer und Sponsoren, die uns ebenfalls auf verschiedenen Ebenen unterstützt haben, ist eine Absage natürlich bitter und es tut uns sehr leid, dass wir nicht alle der geplanten Aktivitäten umsetzen können. 

Wir bedanken uns vorab für Ihr Verständnis und wir hoffen sehr, dass der Ausnahmezustand bald ein gutes Ende finden wird.

Bleiben Sie gesund!

Christine Dollhofer und das CROSSING EUROPE-Festivalteam