Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Festivaleröffnung 2019

Der renommierten österreichischen Fotografin Elfie Semotan ist einer der heurigen Eröffnungsfilme gewidmet, Regisseur Joerg Burger gestaltete mit ELFIE SEMOTAN, PHOTOGRAPHER - Preview (AT 2019; Produktion: Navigator Film) eine vielschichtige filmische Hommage, die bei CROSSING EUROPE ihre Weltpremiere am Eröffnungsabend (25. April) feiern wird. Zudem wird an diesem Abend im OK Offenes Kulturhaus Oberösterreich die Einzelausstellung STANDING, WAITING (2007/2019) mit Arbeiten von Elfie Semotan eröffnet – eine Re-Inszenierung des gleichnamigen Projekts für die OK-Ausstellung SCHAURAUSCH im Jahr 2007, das als Vorläufer von Linz09 Kunst in die Schaufenster, Geschäfte und Passagen von Linz brachte.

Bekanntgabe des ersten Eröffnungsfilms: Elfie Semotan, Photographer - Preview

Traditionsgemäß eröffnet CROSSING EUROPE auch dieses Jahr mit mehreren Filmen das Festival, die stellvertretend für die Vielgestaltigkeit des aktuellen europäischen Filmschaffens stehen und gleichzeitig auch einen Querschnitt der heurigen Programmierung bieten.

ELFIE SEMOTAN, PHOTOGRAPHER (AT 2019) - Preview
Regie: Joerg Burger Programmsektion: Local Artists; Länge: 80 min.; Produktion: Navigator Film

Der österreichische Regisseur und Kameramann Joerg Burger widmet seinen neuen Dokumentarfilm mit Elfie Semotan einer seit den 1980ern begehrtesten und sicher eigenwilligsten Modefotografinnen der Welt. Seit mehr als einem halben Jahrhundert arbeitet die heute 77-jährige Semotan erfolgreich an der Schnittstelle von Kunst-, Mode- und Werbefotografie. Viele ihrer raffinierten visuellen Arrangements sind legendär geworden. Ihr – zum Teil kontroversielles – Werk ist geprägt von ihrer starken Persönlichkeit und dem kontinuierlichen Widerstand gegen den Mainstream.

ELFIE SEMOTAN, PHOTOGRAPHER ist nicht nur eine Hommage an eine große Künstlerin, sondern auch an die Passion des Fotografierens selbst. Über mehrere Wochen begleitet der Film die nach wie vor schaffensfreudige Fotografin bei ihrer Arbeit zwischen Wien, dem Burgenland und den USA. Im dabei entstandenen künstlerischen Dialog reflektiert sie über ihr Werk, aber auch über ein Metier, das sich radikal im Umbruch befindet.

 

Zur Person Elfie Semotan

Elfie Semotan, geboren 1941 in Wels, Oberösterreich, beginnt ihre Karriere als Fotografin in den 1960er-Jahren in Wien und wird mit ihren Aufnahmen für Werbekampagnen und Zeitschriften international erfolgreich. In den1990er-Jahren pendelt sie zwischen New York und Wien, fotografiert für Zeitschriften wie Vogue, Elle, Harper's Bazaar, The New Yorker und präsentiert ihre Arbeiten zunehmend auch in Ausstellungen. Heute lebt sie in New York, Wien und in Jennersdorf.

// Regisseur Joerg Burger und Protagonistin Elfie Semotan werden am 25. April persönlich in Linz anwesend sein. Am Eröffnungsabend kommt der Film ELFIE SEMOTAN, PHOTOGRAPHER (AT 2019) als Weltpremiere zur Aufführung, die Einzelausstellung STANDING, WAITING (2007/2019) mit Arbeiten von Elfie Semotan wird ebenfalls eröffnet. //

OK | ELFIE SEMOTAN (AT/US)
Ausstellung: STANDING, WAITING (2007/2019)

Seit Anbeginn ist das OK als Centrum für Gegenwartskunst ein wichtiger Veranstaltungspartner und Impulsgeber für CROSSING EUROPE. Nicht nur räumlich – mit dem OÖ Kulturquartier als Festivalzentrum – sondern auch durch die inhaltliche Zusammenarbeit ergibt sich ein lebendiger „bildgebender“ Dialog, der das Festival nun seit 16 Jahren bereichert.

Dieses Jahr bringt sich das OK mit der Einzelausstellung STANDING/WAITING (2007/2019) ein, einer Eigenproduktion für ein Vorläuferprojekt des HÖHENRAUSCH. 2007 lichtete Elfie Semotan 24 ausgewählte VerkäuferInnen aus Linzer Geschäften ab, und präsentierte sie auf zwei Meter hohen Leuchtkästen. Die Portraitierten sollten dabei nicht als amateurhafte (Werbe-)Models, sondern vielmehr als „urbane Menschen“ gezeigt werden, so die Künstlerin.
Zwölf Jahre später re-inszeniert das OK eine Auswahl von 12 Fotografien der STANDING, WAITING-Serie, anlässlich der Weltpremiere des Dokumentarfilms ELFIE SEMOTAN, PHOTOGRAPHER bei CROSSING EUROPE 2019. Elfie Semotans fotografische Hommage an die VerkäuferInnen der Stadt begleitet die Festivalgäste auf dem Weg durch das Festivalzentrum zum Kinosaal Movie 1 im 1. Obergeschoss des OK.

// Die Ausstellung läuft von 25. April bis 30. April, tgl. von 10:30 bis 19:00 Uhr // www.ok-centrum.at/ //