Zum Inhalt Zum Hauptmenü

EXTRACTS: VoD-Angebot von 21.4. bis 20.5.

Da sich das kulturelle Leben und somit auch der Kinobesuch derzeit über das Internet in die eigenen vier Wände verlagert, präsentiert CROSSING EUROPE ab 21. April einen Monat lang zehn aktuelle europäische Spiel- und Dokumentarfilme aus allen Sektionen des Hauptprogramms 2020 als Streamingangebot für das österreichische Publikum. Als Portale konnten dafür der „KINO VOD CLUB – Kino für zuhause“ und unser langjähriger VoD-Partner „FLIMMIT“ gewonnen werden. Auf beiden VoD-Plattformen können alle zehn Titel zum gleichen Preis gestreamt werden.

Lebendig, kreativ, weltoffen, vielsprachig, kritisch und divers hätte sich der diesjährige Festivaljahrgang präsentiert – stellvertretend dafür stehen die zehn Filme des EXTRACTS-Streamingangebots, die in zehn verschiedenen europäischen Ländern spielen und zu einer lustvollen virtuellen Reise quer durch ganz Europa einladen. Bei den Spielfilmen darf sich das Publikum auf eine französische Alternative zum Superhelden-Mainstream, ein farbenprächtiges Jugenddrama mit Bollywood-Elementen, ein freches Roadmovie aus Bosnien, einen nervenaufreibenden Heimaturlaub bei der „lieben“ Familie und auf zwei starke Heldinnen freuen, die eine beweist sich als toughe Alleinerzieherin in Spanien, die andere meistert den gefährlichen Kriegsalltag in der Ostukraine. Bei den Dokumentarfilmen findet eine griechische Dorfgemeinde mit selbstgemachter Tomatensauce den Weg aus der Wirtschaftskrise und eine Gruppe von jugendlichen „Systemsprengern“ den Weg ins Erwachsenenleben. Außerdem, eine DIY-Doku über die Studierendenproteste an der CEU in Budapest gegen die Orban-Regierung und für Musikaffine wird ein spannendes Konglomerat aus Sound und Vision über die Geschichte elektronischer und experimenteller Musik aufgeboten.

Crossing Europe EXTRACTS: Streaming-Angebot

SPIELFILME

L’ANGLE MORT / BLIND SPOT 
  Patrick Mario Bernard, Pierre Trividic, FR 2019, 104 min, OmeU

- LA HIJA DE UN LADRÓN / A THIEF'S DAUGHTER 
  Belén Funes, ES 2019, 102 min, OmeU

- IVANA CEA GROAZNICA / IVANA THE TERRIBLE 
  Ivana Mladenović, RO/RS 2019, 89 min, OmeU

PARWARESHGAH / THE ORPHANAGE 
  Shahrbanoo Sadat, DK/DE/FR/LU/AF/QA 2019, 90 min, OmeU

- TAKE ME SOMEWHERE NICE 
  Ena Sendijarević, NL/BA 2019, 91 min, OmeU

- ZABUTI / THE FORGOTTEN 
  Daria Onyshchenko, UA/CH 2019, 105 min, OmeU

DOKUMENTARFILME

- OTAN O WAGNER SINANTISE TIS NTOMATES / WHEN TOMATOES MET WAGNER 
  Marianna Economou, GR 2019, 72 min, OmeU

- ROTJOCHIES / PUNKS
  Maasja Ooms, NL 2019, 90 min, OmeU

THE SOUND IS INNOCENT 
  Johana Ožvold, CZ/FR/SK 2019, 68 min, OmeU

- SZABAD EGYETEM / THE FREE UNIVERSITY 
  Jonathan Hunter, Lucie Janotová, HU 2019, 54 min, OmeU

HIER geht es zu den Filmbeschreibungen im Detail. Das internationale Fachpublikum möchten wir noch auf die gängigen Industry-Plattformen (z.B. Festival Scope Pro) hinweisen, auf denen zahlreiche Filme des für 2020 geplanten Festivalprogramms online zugänglich sind.

FLIMMIT ist die Video-on-Demand Plattform des Österreichischen Rundfunks und ein langjähriger Partner von CROSSING EUROPE. Über die letzten Jahre hinweg wurden so zahlreiche europäische Festivaltitel in der CROSSING EUROPE-Kollektion dem österreichischen Publikum zugänglich gemacht. #streamenaufösterreichisch www.flimmit.com |
| Bei der Filmleihe im KINO VOD CLUB geht ein Drittel des Ticketpreises an das jeweils ausgewählte Programmkino. Somit kann man aktiv unsere Kinomutter Moviemento unterstützen. #einsaalbleibtoffen www.vodclub.online |