Zum Inhalt Zum Hauptmenü

YAAAS! Jugendschiene 2021

2019 präsentierte CROSSING EUROPE erstmals ein ganzheitliches Angebot an Filmvermittlung, Erwerb von Medienkompetenz und DIY-Videoproduktion für Jugendliche. Die Jugendschiene YAAAS! richtet sich an Jugendliche von 15 bis 20 Jahren, die die Chance bekommen, sich mit internationalen Medienprofis auszutauschen, neue Fertigkeiten zu erlernen, Filme zu sehen und zu diskutieren sowie eigene Arbeiten zu präsentieren. Neben der von sechs Young Programmers kuratierten Wettbewerbssektion YAAAS! Competition (€ 3.000,- powered by VdFS) und Filmscreenings, einer Jugendjury und einem mehrtägigen Videoprojekt bietet YAAAS! praxisnahe Workshops und niederschwellige Events zum Kennenlernen der Filmbranche an. Mehr als 900 Jugendliche nahmen an der ersten YAAAS! Ausgabe im April 2019 teil, die sich als Ergänzung zum Medienunterricht der Sekundarstufe versteht und Medienkompetenz durch praktische Arbeit mit dem Medium Film und dessen Rezeption fördern möchte.

2021 geht die YAAAS! Jugendschiene nun in die dritte Runde, und möchte an den Erfolg von 2019 anschließen. Auch in diesem Programmteil des Festivals wird es Corona-bedingte Anpassungen geben, so werden mögliche Eventualitäten bereits jetzt mitgedacht, z.B. bei der Planung der YAAAS! Workshoprally (Workshops finden vor Ort in den Schulen statt – „Wir kommen zu euch!“) und der Schulvorstellungen (Angebot von Filmvorführungen im geschlossenen Klassenverband). Zudem werden bei ausgewählten Diskussionsveranstaltungen Live-Streams angeboten werden. Die für 2021 geplante Internationalisierung der YAAAS! Jugendschiene (Einladung von Jugendlichen aus dem europäischen Ausland zum YAAAS! Videoprojekt) muss aus bekannten Gründen auf 2022 verschoben werden.

YAAAS! Young Programmers 2021

Die YAAAS! Competition ist eine der vier CROSSING EUROPE-Wettbewerbssektionen. In dieser Sektion vergibt die YAAAS! Jugendjury den Festivalpreis CROSSING EUROPE Award – Jugendjury, der 2021 erstmals von der VdFS Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden vergeben wird und mit € 3.000,- dotiert ist.

In der YAAAS! Competition laufen sechs aktuelle europäische Spielfilmproduktionen, die von den YAAAS! Young Programmers ausgewählt werden. Für 2021 stehen die Young Programmers bereits fest: Adrian Turkic, Fabian Wenzelhumer, Vanessa Petrusic, Lea Haslmaier, Eva Lackner und Marlene Mayrhofer besuchen unsere Partnerschule, die HBLA für künstlerische Gestaltung Linz, und erhalten seit Oktober eine mehrstufige Einführung in den Prozess der Filmkuratierung. Ihren Einsatz beschreiben sie so:Uns begeistert die Möglichkeit verschiedenste Filme zu sehen, sich dann darüber mit einer kleinen Gruppe von Menschen auszutauschen, und einen Einblick in das persönliche Empfinden eines jeden zu bekommen und auch verschiedenste Interpretationen zur Story zu hören.“
Die sechs Jugendlichen haben in den vergangenen Wochen rund 15 Filme gesichtet und werden demnächst die finale Filmauswahl für die YAAAS! Competition treffen. 

Für drei der sechs ausgewählten Spielfilme werden zusätzlich Schulvorstellungen im Rahmen des Festivals angeboten. Die genauen Termine, Details (inkl. Covid-19 Vorgaben), Filmbeschreibungen und Trailerlinks sowie Schulmaterialien zur Vor- und Nachbereitung des Festivalbesuchs werden Ender Jänner 2021 bekanntgegeben, ab dann ist auch die Anmeldung für die Schulvorstellungen möglich.

Zudem übernehmen die Young Programmers die Einführungen und die Q&As bei den YAAAS! Filmvorführungen und kümmern sich um die Teilnehmer*innen des YAAAS! Workshop-Programms.