Zum Inhalt Zum Hauptmenü

BAIT

BAIT

Die Idylle des Fischerdorfs in Cornwall ist trügerisch. Wo man früher von der Fischerei leben konnte, fallen nun Touristen ein und verdrängen die Einheimischen. Das Verhältnis der Brüder Steven und Martin ist angespannt: Martin ist Fischer ohne Boot, denn damit veranstaltet Steven lukrative Ausflugsfahrten. Das Familiencottage haben sie verkauft, mit den neuen Eigentümern gibt es Streit um einen küstennahen Parkplatz, die Lage eskaliert. Nahaufnahmen von Fischen, Netzen, Hummern und Knoten erinnern an Eisensteins Montage der Attraktionen, die Darstellung von Klassenverhältnissen an die sozialrealistische Tradition im britischen Kino. (Berlinale)

 

Mark Jenkin
Mark Jenkin was born in Cornwall, Great Britain, in 1976. Since 1997, he has made more than 50 short films. In 2012, he wrote the "Silent Landscape Dancing Grain 13 Film Manifesto", which comprises 13 rules that he follows when making his own films.

Film Selection: Bait (2019) - Tomato (2017, short) - A Forest (2016, doc) - The Road to Zennor (2016, short) - The Midnight Drives (2007)

Competition Fiction

Mark Jenkin

Großbritannien 2019
87 Minuten
Englisch
eOF

Screenings

26.04.2019, 15:15 City 1
Filmgast anwesend / Film guest present

28.04.2019, 17:45 City 1
Filmgast anwesend / Film guest present

Zum Reservieren von Kaufkarten klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.

Drehbuch
Kamera
Mark Jenkin
Schnitt
Mark Jenkin
Musik
Mark Jenkin
Mit
Edward Rowe, Simon Sheperd, Mary Woodvine, Giles King, Isaac Woodvine, Chloe Endean, Jowan Jacobs, Georgia Ellery, Stacey Guthrie, Tristan Sturrock, Janet Thirlaway, Morgan Val Baker, Martin Ellis
ProduzentInnen
Kate Byers, Linn Waite

Website

Produktion

Early Day Films
Weltvertrieb

The Festival Agency

Weltpremiere / World Premiere
Berlinale 2019

Premierenstatus / Premiere Status 
Austrian Premiere