Zum Inhalt Zum Hauptmenü

L'ÎLE AU TRÉSOR / Treasure Island

L'ÎLE AU TRÉSOR / Treasure Island

Sommerferien. Kreischend hüpfen Kinder ins kühle Wasser. Ein Teenager flirtet das Mädchen an der Ticketkasse an – vielleicht bekommt er heute ihre Nummer? Ein paar Halbstarke springen von einer Brücke in den Fluss, als der Aufseher gerade nicht hinschaut. Wie eine kleine Oase erstreckt sich dieses Naherholungsgebiet in einer Banlieue unweit von Paris, wo weniger bemittelte Franzosen den Sommer verbringen. Es ist ein Ort voller Geschichten. So führt uns der Film durch einen Sommer, in dem das Kindsein mit all seinen rebellischen und kreativen Einfällen und das Erwachsenwerden mit all seinen Veränderungen und Regeln sichtbar werden. (Zurich Film Festival)

Guillaume Brac
Born in Paris in 1977, Guillaume Brac studied film at the Film School La fémis. Initially he assisted Emmanuel Mouret and Arnaud des Pallières. In 2009 he shot the short film "Stranded", followed by the medium-length film "A World Without Women". His first feature film was "Tonerre", followed by "July Tales". "The Treasure Island" is his latest film. 

Film Selection: L' Île au trésor (The Treasure Island, 2018, doc) - Contes de juillet (July Tales, 2017) - Le Repos des braves (2016, short doc) - Tonnerre (2013) - A World Without Women (Un monde sans femmes, 2011, medium-length) - Le naufragé (Stranded, 2009, short) - Le funambule (2006, short)

Competition Documentary

Guillaume Brac

Frankreich 2018
97 Minuten
Französisch
OmeU

Screenings

25.04.2019, 16:00 Movie 2

26.04.2019, 18:30 Movie 2

Zum Reservieren von Kaufkarten klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.

Drehbuch
Kamera
Karen Benainous
Animation
Nicolas Joly, Arnaud Marten
Schnitt
Yongjin Jeong
Ton
Nicolas Anthomé

Trailer
Website

Produktion

bathysphere
Weltvertrieb

bathysphere

Weltpremiere / World Premiere
Karlovy Vary International Film Festival 2018

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere