Zum Inhalt Zum Hauptmenü

SIBEL

SIBEL

Sibel ist 25 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater und ihrer Schwester in einem abgelegenen Bergdorf am Schwarzen Meer in der Türkei. Sie ist stumm, aber kann dank einer in der Region verbreiteten Pfeifsprache kommunizieren. Von den DorfbewohnerInnen ausgeschlossen, folgt Sibel insgeheim einem Wolf, der sich im nahen Wald herumtreiben soll und der Gegenstand der Fantasien und Ängste der Frauen im Dorf ist. Bei einer ihrer Streifzüge trifft Sibel auf einen verwundeten Flüchtling. Bedrohlich und verletzlich zugleich, sieht der Mann sie mit ganz anderen Augen als die anderen. (Locarno Film Festival)

Çağla Zencirci and Guillaume Giovanetti 
French-Turkish couple Çağla Zencirci and Guillaume Giovanetti have been co-directing films, and their lives, since 2004. After multiple short films (selected in Berlin, Locarno and Clermont-Ferrand) and two features, "Noor" (2012) screened in Cannes ACID, and "Ningen" (2013), shown in Toronto, their third feature film, "Sibel", premiered in the International Competition in Locarno.

Film Selection: Sibel (2018) - Ningen (2013) - Noor (2012) - Camera Obscura (2012, short) - Six (2009, short) - Ata (2008, short)

European Panorama Fiction

Çağla Zencirci, Guillaume Giovanetti

Frankreich / Deutschland / Luxemburg / Turkei 2018
95 Minuten
Türkisch
OmdU

Screenings

25.04.2019, 17:45 Movie 1

01.05.2019, 14:15 City 1

Zum Reservieren von Kaufkarten klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.

Drehbuch
Kamera
Eric Devin
Schnitt
Véronique Lange
Ton
Tim Stephan, Stephan Konken
Musik
Bassel Hallak, Pi
Mit
Damla Sönmez, Emin Gürsoy, Elit İşcan, Meral Çetinkaya, Erkan Kolçak Köstendil
ProduzentInnen
Marie Legrand, Rani Massalha, Michael Eckelt, Johannes Jancke, Marsel Kalvo, Nefes Polat, Christel Henon, Lilian Eche

Trailer
Website

Produktion

Les Films du Tambour, Riva Filmproduktion, Bidibul Productions, Mars Production, Reborn Production
Weltvertrieb

Pyramide International

Austrian Rights:
Arsenal

Weltpremiere / World Premiere
Locarno Film Festival 2018

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere

Dieser Film wird mit Untertitel für Hörbeeinträchtige sowie Audiodeskriptionen gezeigt. Dafür ist die App GRETA am Smartphone benötigt - mehr Informationen HIER
This film will be shown with an audio description or subtitles for hard-of-hearing individuals. The app GRETA is required on your smartphone - more Information HERE