Zum Inhalt Zum Hauptmenü

kulturtankstelle im OÖ Kulturquartier

das Coop-Lab des OÖ Kulturquartiers und der Kunstuniversität Linz. 

Die kulturtankstelle präsentiert sich als Archiv für Erzählungen von Frauen. Fiona Rukschcios Video < common.places 1 >, das in der ehemaligen Reifenbox gezeigt wird, ist eine Art „Oral History des sexuellen Übergriffs“. 27 Frauen berichten von Belästigungssituationen, aber auch von individuellen Selbstverteidigungstaktiken – „Widerstand“ wird in Form von Filmstills in der Waschstraße thematisiert. Die Porträts des Festivalbeitrags The European Grandma Project von Alenka Maly sind im ehemaligen Shop ungekürzt zu sehen. Das Projekt skizziert eine ganz persönliche europäische Zeitgeschichte, erzählt von neun Großmüttern im Gespräch mit ihren filmenden Enkelinnen.

Oral Histories: Alenka Maly
Verortungen: Fiona Rukschcio
Installationen
Eröffnung: Do, 26.4.,18.00 Uhr
25. - 30.4, 14:00-19:00

kulturtankstelle, Linz