Zum Inhalt Zum Hauptmenü

OK | Isaac Julien The Leopard (Western Union:Small Boats), 2007

Single screen installation
Super 16mm film transferred to high definition, color, stereo sound (18:32 min)

25.—30. April 2018 
OK Marktplatz, 1. Stock

The  Leopard,  2007  basiert  auf  der Mehrkanal  Installation  Western  Union: Small  Boats,  in  der  Isaac  Julien  spezifische,  individuelle  Wege,  Routen  und  Reisen  aufspürt  und  mit  filmischen  Mitteln erforscht.  Es  sind  lokale  Erkundungen, die auf ein globales Szenario hinweisen.  Produziert  wurde  Western  Union: Small  Boats,  zu  einem  Zeitpunkt,  als  die Immigrationspolitik  und  die  Beziehungen  zwischen  dem  Individuum  und  dem Geopolitischen  heftig  diskutiert  wurden. Julien geht den Auswirkungen dieses Traumas nach, das sich nicht nur auf Menschen, sondern  auch  auf  Gebäude,  Monumente, Architektur und Leben auswirkt, indem er diese Themen poetisch verschiebt.Der international renommierte Choreograph  Russell  Maliphant  hat  eine  Serie von  Vignetten  (kleine  Tanzstücke)  an unterschiedlichen Orten choreographiert, wobei  Tanz  und  Bewegungen  eingesetzt werden, welche diese Reisen wiederholen, aber auch neu artikulieren. The Leopard, 2007  ist  eine  für  die  Leinwand  geschnittene  Version  der  Arbeit,  die  diese  sich fortsetzenden  Sujets  neu  aufnimmt.  Die Fragen, die im Lärm der politischen Agenden  oft  untergehen,  werden  humanisiert und  mittels  poetischer  Bilder  und  Stimmen neu aufgeladen.

The Leopard, 2007 verwendet die Sprache des Experimentalfilms, um sich durch das Abstrakte und das Suggestive zu vermitteln,  anstatt  auf  strenge  Narration zu  setzen.  In  dieser  Arbeit  geht  es  nicht um das Erzählen an sich, sondern um die Herstellung einer Umgebung, in der eine Ansammlung  an  Sinneswahrnehmungen  durch  Bild  und  Ton  ein  komplexes, eindrückliches,  fesselndes  Werk  schafft, als  Antwort  auf  die  banale  Debatte  über Migration in Europa im Zeitalter der Globalisierung.

Isaac Julien
Filmmaker and installation artist Isaac Julien, CBE RA, was born in 1960 in London, where he currently lives and works. His multi-screen film installations and photographs incorporate different artistic disciplines to create a poetic and unique visual language.