Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Local Artists Shorts im OÖ Kulturquartier

Local Artists Shorts im OÖ Kulturquartier in Kooperation mit OÖ Landes-Kultur GmbH
8. bis 10. Oktober |
Ursulinensaal im OÖ Kulturquartier

Ticketpreise: pro Programm 5 Euro / ermäßigt 4 Euro / freier Eintritt zur Preisverleihung am 10.10.2020 um 20:30 

Tickets sind an der Moviemento-Kassa erhältlich. Kassaöffnungszeiten und detaillierte Ticketinfos HIER.
Reservierungen sind via Email (kassa@moviemento.at) oder telefonisch – auch via Anrufbeantworter (0732/784090) – schon vorher möglich.

Jahr für Jahr bietet die Local Artists-Schiene einen ansprechenden Überblick über das aktuelle oberösterreichische Filmschaffen. Aus diesem Grund macht Crossing Europe im Oktober mit seinem Alternativprogramm EXTRACTS für drei Tage Halt im OÖ Kulturquartier, um heimischen Kurzfilmregisseur*innen ein Forum zu bieten. Erneut überzeugen die Local Artists mit innovativen Experimentalfilmen, coolen Musikvideos, kreativen Animationsarbeiten, dokumentarischen Perlen und neuen Erzählformen im fiktionalen Bereich. Das vorliegende Programm mit 51 Kurzfilmen rückt sowohl frische Stimmen als arrivierte Filmkünstler*innen ins Rampenlicht. So darf sich das Publikum auf drei inspirierende Tage mit Premierenfeeling, ausführlichen Filmgesprächen und einer Preisverleihung freuen.

Im Rahmen der Preisverleihung am 10. Oktober wurden zwei Festivalpreise vergeben: CROSSING EUROPE Innovative Award – Local Artist (€ 3.500,- powered by OÖ Landes-Kultur GmbH) und CREATIVE REGION Music Video Award (€ 1.500,- powered by CREATIVE REGION Linz & Upper Austria). 

Hier die Mitglieder der Jury Local Artist, die auch vor Ort in Linz anwesend sein werden: Anna Ladinig (Festivaldirektorin IFFI – Int. Film Festival Innsbruck), Anna Prischl (Ko-Intendantin Int. Jugend Medien Festival YOUKI, Wels) und Siniša Vidović (Produzent und Regisseur).

Covid-19 Vorgaben: Für Filmvorführungen im Rahmen von Crossing Europe EXTRACTS gelten besondere Hygiene-, Sicherheits- und Zugangsregeln, die vorab online (HIER) und dann vor Ort in den Spielstätten kommuniziert werden. Stay safe! 

Programm:

In Kooperation mit: