Zum Inhalt Zum Hauptmenü

TRANSIT

TRANSIT

Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich aus Angst das Leben genommen hat: ein Manuskript, Briefe, die Zusicherung eines mexikanischen Visums. Georg nimmt die Identität von Weidel an, versucht eine Schiffspassage zu ergattern. Doch dann begegnet er der geheimnisvollen Marie. Transit beruht auf Anna Seghers' gleichnamigem Roman aus dem Jahr 1942, Schauplatz des Films ist jedoch das heutige Marseille. Geflüchtete von damals treffen auf Geflüchtete von heute, und alle Erzählungen verbinden sich zu einem Transitraum.

Christian Petzold
Born in 1960, he studied German and theatre at Freie Universität Berlin and film at the German Film and Television Academy Berlin (dffb). Whilst there he worked as an assistant director to Harun Farocki and Hartmut Bitomsky. In 1995  he directed his first feature film. “The State I Am In” (2000) won  the German Film Award in Gold. In 2012 he won the Silver Bear for Best Director with “Barbara” at the Berlinale.

Film Selection: Transit (2018)
 — Phoenix (2014) — Barbara (2012) — Jerichow (2008) — Yella (2007)  — Gespenster (Ghosts, 2005) — Die innere Sicherheit  (The State I Am In, 2001) — Pilotinnen (1995)

European Panorama Fiction

Christian Petzold

Deutschland / Frankreich 2018
DCP / color
101 Minuten
Deutsch / Französisch
OmdU

Drehbuch
Kamera
Hans Fromm
Schnitt
Bettina Böhler
Ton
Andreas Mücke-Niesytka
Musik
Stefan Will
Mit
Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman
ProduzentInnen
Florian Koerner von Gustorf, Michael Weber, Antonin Declet

Trailer

Produktion

Schramm Film Koerner & Weber, Neon Productions
Weltvertrieb

The Match Factory

Rechte Österreich / Austrian Rights
Stadtkino

Weltpremiere / World Premiere
Berlinale 2018

Premierenstatus / Premiere Status
Austrian Premiere