Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Arbeitswelten / Working Worlds

Zum 15. Mal beleuchtet diese Sektion europäische Arbeitswelten und -realitäten in Zeiten von Globalisierung und Wirtschaftskrisen. Heuer kreist die von Katharina Riedler kuratierte Reihe um das Spannungsfeld „Traum/Alptraum Arbeit“ und firmiert unter dem Titel Dreaming Under Capitalism.

Ausgehend von der inzwischen auch wissenschaftlich belegten Tatsache, dass Arbeit zu den häufigsten Inhalten unserer Träume zählt, kreisen die vier handverlesenen Dokumentarfilme um die Analyse nächtlicher Alpträume von Arbeitenden (RÊVER SOUS LE CAPITALISME), das belastende Arbeitsumfeld im Amt für Sozialen Wohnbau in Neapel (APERTI AL PUBBLICO) und den Wunschtraum einer erfolgreichen Geschäftsidee oder eines erfolgreichen Neustarts im Berufsleben (YRITTÄJÄ) beziehungsweise eines besseren Jobs fern der Heimat (FAREWELL YELLOW SEA). – Auch in dieser Programmsektion ist mit Virpi Suutari ein früherer Tribute-Gast (CE 2006) im heurigen Festivalprogramm vertreten. 

Zum Essay Arbeitswelten HIER.

Weiterlesen