Ciné-Guerrillas: Scenes from the Labudović Reels

Der Algerische Unabhängigkeitskrieg, der filmisch u. a. in Gilo Pontecorvos LA BATTAGLIA DI ALGERI (1966) thematisiert wurde, zählt aus rein militärischer Sicht zu den blutigen Musterbeispielen in Sachen Guerillataktiken. Weniger bekannt ist, dass der jugoslawische Staatschef Tito seinen Lieblingskameramann Stevan Labudović 1959 nach Algerien schickte; die effektiven Aufnahmen des Ex-Partisanen sollten bis Kriegsende 1962 als Gegenpol zu den offiziellen Bildern der französischen Kolonialmacht dienen. Mila Turajlić hat Archivmaterial und Interviews zu einem Doku-Essay kompiliert, in dem sich Lebens- und Kriegsgeschichte mit der Wechselwirkung von Propaganda und Gegenpropaganda ergänzen. (Oliver Stangl)

What do the Algerian war of liberation and Yugoslavia have in common? Stevan Labudović. In 1959, Tito himself sent his favourite cinematographer to Algeria. The resistance against the French colonial rule needed the eyes of the world, and the experienced partisan Labudović helped open them. For three years Labudović put himself and his camera at the service of the people fighting for independence. Mila Turajlić found the newsreel footage shot at the time in the Filmske Novosti archive in Belgrade, got in touch with the aged pensioner and followed his trail. (Christoph Terhechte, DOK Leipzig)

Filmographie Regie (Auswahl)
Ciné-Guerrillas: Scenes from the Labudović Reels (2022, doc) - Non-Aligned: Scenes from the Labudović Reels (2022, doc) - Druga strana svega (The Other Side of Everything, 2017, doc; CE'18) - Cinema Komunisto (2011, doc)
European Panorama Documentary 2023
Mila Turajlić
Serbien / Frankreich / Kroatien / Montenegro / Katar 2022
color
94 Minuten
Serbisch / Französisch / Arabisch / Englisch
OmeU

Screenings / Tickets


Zum Kauf von Tickets klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin (ab 17. April).
Drehbuch Mila Turajlić
Kamera Mila Turajlić
Schnitt Anne Renardet, Sylvie Gadmer, Mila Turajlić
Ton/Sounddesign Aleksandar Protić
Musik Troy Herion
Produzent*innen Mila Turajlić, Carine Chichkowsky
Produktion
Poppy Pictures, Survivance, Restart, Kino
Österreichpremiere
Weltpremiere
Toronto International Film Festival 2022